AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“), regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Portal www.vivetane.de und den Nutzern der Dienste/Plattform.
Insbesondere gelten diese AGB für vertragliche Beziehungen zwischen den Mitgliedern des Portals Vivetane.de (nachfolgend kurz „Vivetane“ genannt). Bei den Mitgliedern handels es sich einerseits um die Mitglieder (Experten), die fachkundigen Rat erteilen und andererseits um die Mitglieder (Kunden), die Rat suchen. Diese AGB werden Geschäftsgrundlage und gelten als anerkannt, sobald sich ein Mitglied als solches registrieren lässt.

(1) Gegenstand der Tätigkeit von Vivetane

Gegenstand der Tätigkeit ist die zur Verfügungsstellung einer Plattform zur Auskunftserteilung durch fachkundige Ratgeber (Experten), die von Vivetane präsentiert und vermittelt werden. Die Vermittlung erfolgt über die zur Verfügung gestellten üblichen Kommunikationsmittel.

Vivetane vermittelt Auskünfte und Dienste zu verschiedenen Themenbereichen und präsentiert dazu jeweils eigenverantwortliche Experten. Vivetane kann das Angebot der Themenbereiche ergänzen oder einschränken.

Es besteht seitens der Mitglieder kein Anspruch auf die Vermittlungstätigkeit von Vivetane. Sollte ein Mitglied die Befürchtung haben, dass seine Zugangsdaten von unbefugten Dritten genutzt werden, so wird Vivetane auf Wunsch nach entsprechender Information und Identifikation unverzüglich den Zugang sperren. Auch in einem solchen Fall sind jedoch die bis dahin angefallenen Gebühren von dem Mitglied zu zahlen. Vivetane wird wissentlich keine Auskünfte vermitteln, die in irgendeiner Weise gegen geltendes Recht verstoßen.

Durch die Vermittlung von Vivetane kommt ausschließlich ein Vertrag zwischen den Mitgliedern zustande. Vivetane ist daran rechtlich nicht beteiligt.

(2) Haftung

Weder Vivetane noch der Experte nehmen und haben darauf irgendeinen Einfluss. Die Kompetenz des jeweiligen Beraters kann von Vivetane weder geprüft noch garantiert werden. Vivetane bemüht sich um eine ununterbrochenen, technisch einwandfreie Nutzungsmöglichkeit, wobei sich die Vertragsbeteiligten aber darüber bewusst sind, dass nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht gewährleistet werden kann, dass die Datenkommunikation über Telefon und/oder das Internet fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar ist. Eine Haftung von Vivetane für eine die ständige Verfügbarkeit der von ihr erbrachten Dienste/Plattform ist insoweit ausgeschlossen.

(3) Anmeldung und Nutzung

Eine Anmeldung und als Mitglied ist nur für volljährige und voll geschäftsfähige Personen erlaubt. Eine Anmeldung ist nur einmalig mit einer eindeutigen Registrierung zulässig. Alle Angaben müssen wahrheitsgemäß, vollständig und richtig sein. Bei der Angabe der Kontoverbindung oder Kreditkarte ist jeder zu besonderer Sorgfalt verpflichtet. Es ist außerdem bereits vor Inanspruchnahme einer Leistung für eine ausreichende Deckung zu sorgen.

Die Mitglieder treten nach Registrierung über die angebotenenen Kommunikationsmittel entgeltlich miteinander in Kontakt. Die Dauer und die Art und Weise des Kontakts bestimmen die Mitglieder eigenverantwortlich selbst.

Die Mitglieder sind verpflichtet, ihre Zugangsdaten (Passwort, Benutzername, ID, usw.) vor der Verwendung durch Dritte und vor Missbrauch sorgfältig zu schützen. Die Mitglieder haften hierfür. Mit Rücklastschriften und Beitreibung verbundene Kosten gehen voll zu Lasten des Mitgliedes.

Mehrfachanmeldungen mit unrichtigen Angaben werden ggf. strafrechtlich verfolgt, der Verdacht eines möglichen Missbrauchs ist unverzüglich an Vivetane zu melden, um eine schnellstmögliche Sperrung der Daten zu erreichen.

Ratsuchende Mitglieder (Kunden): Der Kunde entscheidet eigenverantwortlich inwieweit er einem Rat eines Beraters Folge leistet. Weder die Plattform noch der Berater haben darauf einen Einfluss und übernehmen dafür keinerlei Haftung.
Die Beratung bei einem Berater ist nicht dazu bestimmt, den professionellen Rat von Angehörigen bestimmter Berufsgruppen wie z.B. Ärzten, Psychotherapeuten, Heilpraktikern, Anwälten und Steuerberatern zu ersetzen.
Die Mitglieder verpflichten sich, die von Vivetane angebotenen Dienste nur in gesetzteskonformer Weise zu nutzen.

§ Widerrufsrecht

Ist der Kunde Verbraucher (§ 13 BGB), steht ihm ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend werder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Sofern Sie Beratungsdienste über eine von Ihnen hergestellte Telefon- oder Internetverbindung in Anspruch nehmen, steht Ihnen gemäß § 312 Abs. 2 Nr. 11 BGB ein Widerrufsrecht nicht zu.

(4) Experten/Beratervertrag

Die Experten sind für die Darstellung und Präsentation selbst verantwortlich, insbesondere auch im Hinblick auf rechtliche und wettbewerbsrechtliche Konflikte. Die Experten verpflichten sich, keine Daten zu übermitteln, deren Inhalte Rechte Dritter (z.B. Namensrechte, Markenrechte, Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte etc.) verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen.

Die Experten arbeiten ausschließlich eigenverantwortlich und versichern, auf dem jeweiligen Gebiet kompetent zu sein und mit ihren Auskünften und Ratschlägen in keiner Weise gegen geltendes Recht zu verstoßen. Die Experten stellen Vivetane von jeglichen Ansprüchen Dritter, gleich aus welchem Rechtsgrund, frei.

4.0 Vertraulichkeit/Datenschutz

Die Rechte der Experten aus diesem Vertrag sind nicht übertragbar. Der Experte verpflichtet sich zur strikten Geheimhaltung sämtlicher Informationen der Firma vivetane.de (beinhaltet Internetzugang, Passwörter, Administrator-Bereich, interne Informationen, Weiterleitung von Newslettern und Daten jeglicher Form).

Der Experte wird diese Informationen weder im ganzen noch teilweise Dritten zugänglich machen. Der Experte trifft alle dafür nötigen Maßnahmen, um eine Kenntnisnahme seiner Zugangsdaten durch Dritte zu verhindern. Weiterhin gewährleistet der Experte den Datenschutz im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und im Rahmen der üblichen Sorgfalt die Vertraulichkeit zum Ratsuchenden.

Der Experte ist verpflichtet, ohne Ausnahme alle Informationen aus seinen Beratungen ausschließlich mit der konkreten Anfrage zu nutzen. Jede Speicherung von Daten für eigene Zwecke oder Weitergabe von Informationen und Daten an Dritte ist verboten.

4.1 Den Benutzern von Vivetane ist es untersagt, das Beraterportal für Werbezwecke zu benutzen, die über ihre Beratertätigkeit bei Vivetane hinausgehen. Den Beratern ist es nicht erlaubt, ungesetzliche Praktiken anzubieten und Extra-Honorare von den Kunden für Beratungen oder andere Dienstleistungen zu verlangen, die nicht über das System von Vivetane abgerechnet werden.

4.2 Bei der Benutzung der Vermittlungsplattform Vivetane ist es Beratern und Kunden gleichermaßen  untersagt auf andere Portale hinzuweisen, private Kontakte herzustellen oder diese auszutauschen.

Desweiteren ist Vivetane berechtigt, Kunden und Berater dauerhaft von der Vermittlungsplattform auszuschließen.

(5) Vergütungen und Entgelte

Die Leistungen von Vivetane sind entgeltlich. Die aufgeführten Preise sind Endpreise. Sie enthalten die aktuelle Umsatzsteuer.
Nicht verbrauchte Guthaben werden auf Wunsch an den Ratsuchenden zurückerstattet. Wir erheben hierbei eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 €.
Bei Gutscheinen ist eine Barzahlung ausgeschlossen.
Die Entgelte für die Inanspruchnahme der angebotenen Dienstleistungen werden bei vorhandenem Prepaid-Guthaben vorrangig mit diesem verrechnet. Ansonsten werden die Entgelte mit den per Überweisung erreichten Guthaben auf Ihrem Kundenkonto verrechnet.
Das Entgelt ist nach Gesprächsende fällig.

Per E-Mail in Anspruch genommene Dienste werden mit einer zwischen dem Experten und dem ratsuchenden Mitglied zu vereinbarenden Vergütung abgerechnet. Die Entgegennahme der E-Mail durch das ratsuchende Mitglied gilt als Einverständnis zur Abbuchung/Einziehung der Vergütung.

Die Experten sind freie Mitarbeiter von Vivetane, stellen jedoch ihre Leistungen nicht selbst in Rechnung. Rechnungsstellung und Einziehung der Vergütung erfolgt duch Vivetane. Vivetane behält von der Vergütung die ihr zustehende Miete und sonstige Kosten (soweit vereinbart) ein. Vivetane kann die Höhe der Telefongebühren ändern.

Die Abrechnung mit dem Experten sowie die Überweisung erfolgt jeweils spätestens zum 15. des Folgemonats.
Bei der monatlichen Abrechnung werden die Gesprächsminuten und die Konditionen aufgeschlüsselt.

Für nicht eingelöste Lastschriftgespräche/Rücklasten übernimmt Vivetane keine Haftung.

Bei Austritt/Kündigung der Mitgliedschaft beiderseits, entfällt jeglicher Anspruch auf evtl. nachgezahlte Rücklasten. Ausstehende Zahlungen an den Berater erfolgen nach Beendigung der Zusammenarbeit erst ab einem Mindestauszahlungsbetrag von 5,00 € monatlich. Geringere Guthaben werden für die Bearbeitungsgebühren einbehalten.
Beanstandungen sind unverzüglich, spätestens innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt der Abrechnung schriftlich an unser Büro zu richten.

Der Höchstpreis für Endkunden beträgt 2,99 EUR/Min. für Festnetzgespräche, der Mindestpreis liegt bei 0,98 EUR/Min.
Als Gesprächsdauer gilt jeweils die von Vivetane ermittelte Gesprächszeit.
Gratisgespräche werden vergütet. Die Höhe der Vergütung kann jederzeit geändert werden.
Bei Reklamationen über Qualität oder Richtigkeit der vermittelten Auskünfte oder Dienste besteht primär kein Anspruch für Rückbuchungen oder Widersprüche bei der Abrechnung. Die Geschäftsleitung wird auf Wunsch entsprechende Fälle prüfen und eine kulante Regelung anstreben.

Die Experten sind für die korrekte Versteuerung und die eventuell zu entrichtenden Sozialabgaben und sonstigen Abgaben selbst verantwortlich. Zur Abrechnung der Entgelte ist der Experte verpflichtet, seine aktuelle Steuernummer und Unsatzsteueridentifizierungsnummer unaufgefordert mitzuteilen.

(6) Nutzungsrechte

Vivetane ist berechtigt, von Experten überlassenes Foto- und Textmaterial ohne Einschränkung im Sinne dieses Vertrages zu nutzen und zu veröffentlichen oder in sonstiger Weise zu verwenden.

(7) Datenschutz

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Vivetane erfolgt nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetztes (TMG), des Rundfunkstaatsvertrages (RStV).
Die Mitglieder sind damit einverstanden, dass ihre Daten zur Überprüfung der Kreditwürdigkeit oder Beitreibung von Forderungen an Dritte weitergegeben werden.

(8) Vertraulichkeitszusage
Über Vivetane werden die zur Erbringung und Abrechnung von Leistungen der Berater an die Besucher erforderlichen Daten erhoben und verarbeitet. Hierbei handelt es sich um Bestandsdaten, Nutzungsdaten und Abrechnungsdaten. Die Daten werden vertraulich behandelt.

(9) Vorgehensweise bei Widersprüchen/Rückbuchungen/Rückforderungen
Für Inhalte, Darstellung oder sonstiges Verhalten sowie Daten und Dateien, die von Beratern oder sonstigen Dritten an Vivetane erfolgen bzw. übermittelt werden, übernimmt Vivetane keine Haftung. Insbesondere werden auch keine Beträge zurückerstattet.
Kritik, Beschwerden über Qualität oder Richtigkeit der vermittelten Auskünfte oder Dienste sind kein Grund für Rückbuchungen oder Widersprüche bei der Abrechnung. Die Geschäftsleitung wird auf Wunsch entsprechende Fälle prüfen und eine kulante Regelung anstreben. Sämtliche mit Rückbuchungen verbundenen Kosten haben die Mitglieder zu tragen.

(10) Transaktionssicherheit
Alle Transaktionsdaten werden verschlüsselt.
Nach der Vereinbarung zwischen den Nutzern und Beratern ist das Entgelt für die über Vivetane erbrachten Leistungen zu bezahlen. Vivetane ist Inhaber der Forderung.

(11) Prepaid / Vorauszahlung
Für Gespräche, die Mitglieder über Prepaidguthaben abrechnen, akzeptieren sie die AGB von den angebotenen Bezahldiensten, z.b. Paypal, Sofortüberweisung, ..

(12) Beendigung
Die Mitglieder können die Nutzung der Dienste von Vivetane jederzeit mit sofortiger Wirkung ohne Einhaltung einer Frist beenden. Die Beendigungsabsicht sit schriftlich per E-Mail mitzuteilen. Vivetane ist berechtigt, seine Leistungen gegenüber dem Mitglied jederzeit mit sofortiger Wirkung ohne Einhaltung einer Frist zu beenden. Nach Beendigung der Mitgliedschaft verfallen jegliche Ansprüche auf Rücklasten, die während der Beratertätigkeit entstanden sind.
Die obigen Haftungsausschlüsse werden ausdrücklich anerkannt.

(13) Schlussbestimmungen
Vivetane behält sich das Recht vor, diese AGB bei Veränderung des Geschäftsmodells oder der Gesetzeslag mit Wirkung für die Zukunft zu verändern.
Auf die Verträge zwischen Vivetane und den Experten sowie zwischen Vivetane und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
Sofern es sich bei dem Kunden oder Experten um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zw. Vivetane und den Experten sowie zwischen Vivetane und den Kunden der Sitz des Anbieters in Heilbronn. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Kommentare sind geschlossen.